Wer? Wie? Was? ChatGPT!

ChatGPT ist ein großes und massiv trainiertes KI-Modell, das auf einfache Weise via Browser oder App genutzt werden kann. Es ist ein äußerst vielseitiges Tool, das sich rasant weiterentwickeln und In Zukunft einer großen Zahl von Apps zugrunde liegen wird.

Google Bard ist ein von Google entwickelter KI-basierter, multimodaler Chatbot. Er wurde als direkte Reaktion auf den Erfolg von ChatGPT entwickelt.

Nutzen Sie ChatGPT als eine Ergänzung Ihrer Tätigkeiten und lassen Sie die KI Routinearbeiten erledigen, so dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Der Umgang mit Verwaltungsbürokratie kostet der KI keine Nerven, weil sie keine hat.

ChatGPT ist Ihre Assistentin bzw. Ihr Assistent, der bzw. dem Sie noch viel zeigen und beibringen können. ChatGPT lernt schnell! Es ist mithilfe von generativer KI in der Lage, auf vielfältige Fragen ausführliche Antworten zu liefern.

ChatGPT: chat.openai.com

„ChatGPT – Chancen und Herausforderungen“, © Siemens Stiftung 2023, lizenziert unter CC BY-SA 4.0 international

Sie möchten einen Vortrag und/oder Kurs dazu buchen? Der Kurs wird auf Ihre individuellen Anforderungen konzipiert! Preise auf Anfrage: Rainer@Schwabe-Management.de

Wer ist OpenAI?

  • OpenAI ist das Unternehmen, welches hinter ChatGPT steckt.
  • Es wurde gegründet von den Tech-Bossen Sam Altmann, Elon Musk, Greg Brockman und Wojciech Zaremba. Zu den ersten KI-Tools zählten GPT-1 und GPT-2.
  • Microsoft stieg mit einem Invest von 1 Milliarden Dollar in einer Partnerschaft ein. Das erklärt auch die Integration von ChatGPT zur Microsofts Suchmaschine Bing.
  • 2021 erschien DALL-E, das auf Basis von GPT-2 fotorealistische Bilder generieren konnte. 2022 entwickelte OpenAI dann GPT-3 – die Basis für ChatGPT. Anfang 2023 folgte dann GPT-4, das wiederum vielen OpenAI-Modellen zugrunde liegt.
Da Microsoft und OpenAI eine enge Partnerschaft eingegangen sind, gehören Microsoft-Produkte zu denen, in den ChatGPT integriert wird. Microsoft 365 Copilot ist in dieser Form Teil der bekannten Office-Anwendungen. Natürlich sind die Microsoft Apps nicht die einzigen, bei den Sie ChatGPT integrierte KI-Assistenz finden können.

Der nützliche Assistent unterstützt im Büroalltag. Er hilft beim Formulieren von Dokumenten, Präsentationen und eMails. Bei Excel wird mit den entsprechenden Formeln und Funktionen kalkuliert.

Hier finden Sie meine Übersicht zu nützlichen KI-Tools und weitere Informationen dazu.

Meine Video-Empfehlung: ChatGPT – Crashkurs

ChatGPT ist keine Suchmaschine wie Google oder Bing. Sie müssen bei einem Prompt also ganz anders denken bzw. Anweisungen geben. So können Sie zum Beispiel Rollen (wie die eines Prüfers) zuweisen.

  • Mit Perplexity erhalten Sie Suchmaschine und Chat in einem. Dabei werden auch die Quellenangaben aufgelistet: https://perplexity.ai
  • Eine Alternative dazu ist YouChat: you.com

Meine Video-Empfehlung: Bilderkennung, Sprachassistent mit 5 Stimmen und mehr

Plug-ins sind spezielle Tools, die Sprachmodelle wie ChatGPT mit zusätzlichen Möglichkeiten ausstatten: openai.com/blog/chatgpt-plugins

Zapier ist zum Beispiel ein Tool, das Workflows automatisiert, indem es Apps und Dienste miteinander verbindet: https://zapier.com/apps/chatgpt/integrations

  • Bessere Texte im Handumdrehen – Schreiben Sie klar, präzise und fehlerfrei mit diesem Tool: deepl.com/write

Zahlen oder nicht zahlen? ChatGPT 3.5 oder ChatGPT 4.0?

Vielleicht haben Sie bereits die kostenfreie Version von ChatGPT 3.5 ausprobiert, die weiterhin kostenlos verfügbar ist. Wenn Sie auf GPT-4 umsteigen möchten, ist der Abschluss eines monatlichen Abonnements zum Preis von 20 Dollar erforderlich, das monatlich kündbar ist. Daher stellt sich die Frage, ob sich ein Wechsel lohnt???

Die kostenpflichtige Version GPT-4 bietet eine verbesserte Spracherkennung an und gibt durch erheblich mehr Trainingsdaten verbesserte Antworten auf Fragen.
Im Vergleich zu GPT-3, das über etwa 8.000 Wörter verfügt, kann GPT-4 etwa 64.000 Wörter umfassen.

Eine Funktion von GPT-4 ist die Fähigkeit, Bilder zu beschreiben, einschließlich des KI-Bildgenerators DALL-E, der inbegriffen ist. DALL-E3 können mit nur einem Prompt eine ganze Bilderstory mit Text erzeugt werden.

Mit GPT-4 können Sie personalisierter arbeiten, insbesondere im Bildungsbereich für Lehrerinnen und Lehrer. Dies eröffnet viele Möglichkeiten, um beispielsweise Unterrichtsmaterialien besser an die Bedürfnisse und das Niveau der Schüler anzupassen. Durch das Hochladen von Lehrplänen können entsprechende Unterrichtsinhalte erstellt werden.

Der integrierte Plugin-Store von GPT-4 bietet eine Vielzahl von kostenlosen Erweiterungen für individuelle Anpassungen und Spezialisierungen an.